Leute getroffen - Motorrad und Reisen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leute getroffen

Mongolei 2014





Eine Weltreise mit dem Fahrrad. Die zwei jungen Finnen trafen wir kurz vor Ufa sie waren auf dem Weg zur Botschaft in Omsk und wollten weiter nach Kasachstan.





Merrill Glos aus Cincinnati, Ohio USA lernten wir im Oasis kennen, er war unterwegs auf Weltreise. Er ist 68 Jahre alt und nannte es seinen "Last Big Trip" er wollte nur kurz in die Mongolei, da er nur sichere Straßen fährt. Wir verbrachten einen netten Tag zusammen in Ulaanbaartar, und einigten uns das wir drei zusammen durch die Mongolei fahren.






Gabriel und Jorge aus Spanien hatten schon ca. 12 Tausend Km hinter sich und machten auch Rast im Oasis. Sie wollten zurück durch die Mongolei und dann runter Richtung Iran und Türkei.





http://rutaxasia2014.blogspot.de/        https://twitter.com/rutaxasia2014            




Hans aus Österreich und Markus aus Deutschland waren schon im Oasis. Sie hatten ihre Motorräder auch eine Tiger 800xc und KTM wie wir  nach Ulaanbaartar transportieren lassen, und sind ab da durch die Mongolei Richtung Russland, und dann durch Kasachstan Richtung Iran und Türkei gestartet.

http://pamir14.blogspot.de/





Zwischen Altai und Sharga kamen uns Heike und Danny aus Düsseldorf Deutschland  in ihrem Toyota LandCruiser  entgegen. Sie machten uns ein bisschen neidisch da sie mit 100 km/h unterwegs waren und wir nur mit 20 km/h.


www.overland-discovery.de


Das Holländische Pärchen Mandy und Pieter waren auf dem Weg von Utrecht NL nach Nepal.


http://wewantadventure.com/




In einem kleinem Hotel trafen wir Ash aus Wales UK er wollte von Olgii nach Ulaanbaartar laufen und zog dabei einen Anhänger.

(Bild hab ich mir bei www.overland-discovery.de geliehen, Danke.)



http://www.ashdykes.com/

Dieser junge Franzose war mit seinem Motorrad gestürzt, und konnte wegen technischer Probleme nicht weiter. Sie waren eigentlich zu dritt aber seine  Freunde hatte er schon Stunden nicht mehr gesehen, sie hatten wohl nicht bemerkt das er nicht mehr hinter ihnen war. Wir versuchten ihm zu helfen bekamen die BMW auch nicht mehr ans Laufen, mit Wasser und Proviant versorgt ließen wir ihn zurück wohl wissend das die Straße einigermaßen befahren ist und in der Nähe eine Jurte Stand.





Aus Österreich kommend über China Mongolei und dann nach Russland.  Respekt !









Kurz hinter der Grenze Mongolei Russland trafen wir Nick Sanders er war mit einer Gruppe von 20 Leuten unterwegs zur Mongolei, er ist ein ziemlich bekannter  Motorrad Weltreisender.


www.nicksanders.com


 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü